Donaudelta im Lutherkeller

Das Donaudelta, eine großartig urtümliche Naturlandschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna, ist nach dem der Wolga das zweitgrößte Delta in Europa. Was seine noch in weiten Teilen ungestörte Natur anbelangt, ist es ohne Zweifel das größte in seiner Ursprünglichkeit erhaltene Delta Europas. Dies gilt auch für die auf vielerlei Weise eng mit dem Delta verwobene Tier- und Pflanzenwelt des angrenzenden Hügellandes. Inn seinem Vortrag am Sonntag um 17 Uhr in der Zwickauer Lutherkirche berichtet Dr. Joachim Meyer auch über die großen Seen im Süden, Seehandelsstädte, die im 7. Jahrhundert v.u.Z. griechische Kolonisten gegründet hatten oder die im Delta ansässige russischen Minderheit der Lipovenen.