Lenkzeit überschritten und zu schnell unterwegs

A 72 – Ein litauischer Sattelzug wurde am Mittwochmittag in Fahrtrichtung Leipzig von der Reichenbacher Autobahnpolizei gestoppt. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 44-jährige Fahrer seit sieben Tagen unterwegs war ohne die geforderten Ruhezeiten einzuhalten. Damit überschritt der Mann außerdem die zulässige Wochenlenkzeit erheblich. Der Fahrer und auch das litauische Unternehmen, für das er tätig ist, müssen nun mit mehreren hundert Euro Geldbuße rechnen. Des Weiteren hatte der 44-Jährige die erlaubte Höchstgeschwindigkeit (80 km/h) um 27 km/h (107 km/h) überschritten, was ein Bußgeld von 105 Euro nach sich zieht.