Eispiraten gewinnen im Penaltyschießen

Im Heimduell mit den Starbulls Rosenheim habe sich die Eispiraten am Dienstagabend mit 2:1 nach Penalty-Schießen durchgesetzt. In einer umkämpften Partie gingen die Gastgeber im 2. Drittel durch Jamie MacQueen zunächst in Führung, mussten im Schlussabschnitt aber den Ausgleich hinnehmen. Bis in die Verlängerung hinein duellierten sich die Rivalen auf Augenhöhe, so dass der Sieger erst im Shootout ermittelt werden konnte. Hier zeigten die Westsachsen dann die stärkeren Nerven. Den entscheidenden Treffer erzielt Matt MacKay, der in der 4. Runde Gäste-Keeper Timo Herden zum zweiten Mal überwinden konnte. Der Rosenheimer Schütze setzte den Puck im Gegenzug an den Pfosten, wodurch die Eispiraten den Sieg und den Zusatzpunkt bejubeln konnten.