Zweiter Sieg im zweiten Test

Der FSV Zwickau hat das Testspiel gegen Einheit Rudolstadt klar gewonnen. 4:1 (2:0) hieß es am Freitagabend gegen den Tabellenletzten der NOFV-Oberliga Süd. Das Spiel im schneebedeckten Westsachsenstadion hatte gerade begonnen, da gingen die Platzbesitzer auch schon in Führung. Eine von Patrick Göbel getretene Ecke köpfte Neuzugang Alexander Langner zum 1:0 ein (2.). Als André Luge nach 24 Minuten von der linken Seite den Ball in die Mitte bringt, klärt die Rudolstädter Abwehr vor die Füße von Philipp Röhr, der keine Mühe hat zum 2:0 einzuschieben. Zur Pause brachte Torsten Ziegner acht neue Leute. Lediglich Stiefel, Baumann und Langner blieben auf dem Feld. Die zweite Hälfte begann mit weiteren Treffern des Regionalliga-Spitzenreiters. Zunächst schob Alexander Langner zum 3:0 ein (48.). Drei Minuten später erhöhte Max Gehrmann auf 4:0. Die Gäste gaben jedoch nicht auf und kamen in der 69. Minute durch Schröter zum Ehrentreffer.