Meisterschaftsbronze für Lena Findeklee

Am Wochenende fand in München die Deutsche Pflichtmeisterschaft im Synchronschwimmen statt. Die besten 133 Schwimmerinnen aus dem Bundesgebiet verglichen sich in der exakten Ausführung von Pflichtfiguren und Synchronelementen. Die Zwickauer Flamingos waren mit sieben Sportlerinnen angereist und starteten in der Altersklasse C sowie bei den 14- bis 25-Jährigen. Antonella Stengel bestätigte erneut ihr konstantes Leistungsvermögen. Mit Platz 11 ihrer Altersklasse und 55,64 Punkten verbesserte sie ihre bisherige Bestleistung um 3 Punkte. Damit befindet sie sich unter den besten 20 aktiven Synchronschwimmerinnen der Altersklasse B Deutschlands. Giulina Pampel erreichte mit 52,30 Punkten den 15. Platz in diesem Jahrgang und rangiert damit ebenfalls unter den besten 20 in der Altersklasse B. In der Altersklasse 2001 erschwamm Johanna Gläser mit 55,38 Punkten den 10. Platz. Obwohl sie ihre persönliche Bestleistung um einen Punkt steigerte, reichte es nicht für das Finale. Lena Findeklee startete in der Altersklasse 2003 und schwamm in der Finalrunde mit hervorragenden 45,05 Punkten den Dritten Platz. Damit war der 1. SC Flamingo Zwickau der einzige Verein Sachsens, welcher Schwimmerinnen im Finale hatte.