Rockiger Jahresauftakt im Gasometer

Düstere Riffs, coole Grooves und Refrains, die das Flair von „The Walking Dead“ auferstehen lassen – unter diesem Markenzeichen ist die Band „Megaherz“ seit 1993 unterwegs. Ihre Musik wird von denen, die versuchen, sie zu kategorisieren, als Vertreter der „Neuen deutschen Härte“ bezeichnet. Paten bei der Namensfindung waren frei nach dem Motto „Hart, aber herzlich“ die US-Band „Megadeth“ und die „Wildecker Herzbuben“. Am Samstag präsentieren die Musiker um Sänger Alex „Lex“ Wohnhaas ihr neues Album „Zombieland“ im Alten Gasometer. Auch ein musikalischer Support ist an diesem Abend in Zwickau dabei. Konzertbeginn ist um 21 Uhr. Nähere Infos gibt es unter www.alter-gasometer.de.