Elfjähriger von Auto erfasst

Zwickau – Weil er die Straßenbahn erreichen wollte, rannte ein elfjähriger Junge am Donnerstagnachmittag trotz roter Fußgängerampel über die Marienthaler Straße. Eine Ford-Fahrerin sah den Jungen, konnte aber trotz Gefahrenbremsung nicht mehr ausweichen. Nach der Kollision musste das Kind mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.