BSV vor erstem Heimspiel des Jahres

Zum ersten Heimspiel des Jahres empfängt der BSV Sachsen am Samstag 17 Uhr die SG H2Ku Herrenberg. Drei ihrer bisher vier Saisonsiege erzielte das Team von Hagen Gunzenhauser in fremden Hallen. Gegen die beiden Spitzenteams aus Neckarsulm und Rosengarten verloren die Baden Württembergerinnen nur mit einem Tor Unterschied. Trotz des 10. Tabellenplatzes sollten die Zwickauerinnen den Aufsteiger nicht unterschätzen.Bis auf die zwei Langzeitverletzten Theresa Loll und Christina Zuber kann Daniela Filip auf ihr komplettes Team zurück greifen. Die Trainerin sitzt bereits um 14 Uhr in Neuplanitz auf der Bank, wenn das zweite BSV-Team als ungeschlagener Tabellenführer auf den USV TU Dresden trifft.