Zusammenarbeit verlängert

Der Oberlungwitzer Rennfahrer Maximilian Kappler kann entspannt in die neue Saison gehen. Grit Kappler für KAPPLER-Motorsport und Dirk Heidolf als Geschäftsführer sowie Jörg-Uwe Fischer als Mitgesellschafter des Racing Team Germany haben vergangene Woche die Zusammenarbeit mit dem Motorrad-Ass verlängert. Beide Seiten betonten, dass das Ziel Weltmeisterschaft weiter gemeinsam gegangen wird. Trotz der eher durchwachsenen Saison 2014 glaubt man weiter fest an die Leistungsfähigkeit und das Talent des 17-Jährigen. Um sich voll auf die sportliche Vorbereitung der Saison konzentrieren zu können, hat Kappler Anfang Januar den Unterricht am Lessing-Gymnasium Hohenstein-Ernstthal für zunächst ein Jahr unterbrochen. Zurzeit befindet er sich mit seinem sportlichen Betreuer in Österreich und trainiert in einem Skilager weiter Kondition, Kraft und Koordination in Vorbereitung auf die im April beginnende neue Saison.