Ehrenamtsurkunde für irakisches Paar aus Zwickau

Zum Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten am 14. Januar im Albertinum in Dresden zeichnete Stanislaw Tillich mehrere Ehrenamtliche für ihr Engagement zur Integration ausländischer Mitbürger aus. Auch Munir Audesho Benkina und seine Frau Sarab Munthir Sabri aus Zwickau erhielten die Ehrenamtsurkunde des Freistaates. Das Paar kam aus dem Irak in die Schumann-Stadt und fühlt sich aufgrund des eigenen Schicksals besonders den arabischen Flüchtlingen verbunden. Munir Audesho Benkina begleitet die Neuankömmlinge bei Behördengängen, dolmetscht, füllt Formulare aus, berät und hilft, wo er kann. Seine Frau betreibt einen kleinen Laden. Auch sie unterstützt Asylsuchende in Zwickau. Vor allem Frauen aus arabischen Ländern steht sie als Dolmetscherin zur Seite, begleitet Schwangere zu Geburtsvorbereitungskursen und Arztbesuchen.