Erster Sirenentest im neuen Jahr

Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, testet das Zwickauer Feuerwehramt regelmäßig die 36 im Stadtgebiet installierten Sirenen. Die 17 herkömmlichen Anlagen werden jeweils am zweiten Mittwoch im Monat ausprobiert. Der Probealarm aller und damit auch der 19 elektronischen Anlagen, die nach dem Hochwasser 2002 vor allem im Bereich der Mulde aufgestellt wurden, findet quartalsweise statt. Der erste Test aller Sirenen erfolgt 2015 dementsprechend am Mittwoch um 15 Uhr. Zu hören ist dann das 12 Sekunden lange Signal für „Probealarm“. Die elektronischen Sirenen senden außerdem den Text „Achtung, Achtung! Hier spricht die Stadtverwaltung Zwickau. Das ist ein Probealarm.“