BSV chancenlos im ersten Punktspiel

Im ersten Punktspiel des neuen Jahres mussten die Zweitligahandballerinnen des BSV Sachsen eine deutliche Auswärtsniederlage einstecken. Bei der SGH Rosengarten-Buchholz unterlag das Team von Jiři Tancoš am Samstagabend deutlich mit 21:29 (11:15). Die Zwickauerinnen lagen nach sechs Minuten bereits mit 2:5 zurück und konnten den Rückstand nicht mehr aufholen. Während die Gäste diesmal ungewöhnlich viele Fehler produzierten, nutzten die Gastgeberinnen diese gnadenlos aus und bestraften den BSV ein ums andere Mal für seine Unkonzentriertheit. Zehn Minuten vor Spielende lagen die Sachsen bereits aussichtslos mit 18:26 zurück. Rosengarten gewann am Ende verdient und fügte den Zwickauerinnen zum Abschluss der Hinrunde die zweite Auswärtsniederlage zu. Der BSV rangiert weiter auf Tabellenrang drei, mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Dortmund.