Festliches Bläserkonzert in Glauchau

„Von Barock bis Swing“ heißt es am Sonntag bei einem festlichen Bläserkonzert in der Glauchauer Georgenkirche. Ab 17 Uhr musiziert das Ensemble „C-Brass“. Das Chemnitzer Blechbläserquintett wurde im Januar 2000 gegründet und setzt sich aus Bläsern diverser Orchester zusammen. Seit Anfang an war es das Bestreben, mit einem vielseitigen Repertoire, mit Charme und Heiterkeit, interessanten Arrangements und Originalkompositionen zu zeigen, wie durchlässig die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Musikgattungen sein können. Das Repertoire von C-Brass umfasst viele Stilrichtungen und Gattungen von Renaissance bis zum Ragtime, von Klassik bis Swing. Sowohl Soli als auch Gesangseinlagen, gepaart mit einer humorvollen Moderation, lassen einen Auftritt dieser Formation zu einem besonderen Erlebnis werden.