Erster Spatenstich für neues Stadion im Februar

Am 6. Februar erfolgt in Eckersbach der erste Spatenstich für das neue Stadion. Das gab Oberbürgermeisterin Pia Findeiß am Donnerstag in ihrer Rede zum Neujahrsempfang in der Neuen Welt bekannt. Die drittligataugliche Fußball-Arena entsteht auf einer Abrissfläche, wo sich früher Wohnblöcke befanden. Auf den überdachten Tribünen sollen rund 11.000 Zuschauer Platz finden. Eigentümer und Bauherr ist die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau. Den laufenden Betrieb übernimmt später eine eigene Betriebsgesellschaft, die mehrheitlich von der Stadt gehalten wird. Die Baukosten belaufen sich auf rund 21 Millionen Euro. Zum Saisonbeginn 2016/17 soll der FSV erstmals im neuen Stadion auflaufen können.