Kassel Huskies kommen in den Sahnpark

Die Eispiraten Crimmitschau wollen den Rückenwind der letzten Siege nutzen und am Freitag auch den Kassel Huskies ein Bein stellen. Der starke Aufsteiger, als Tabellenzweiter klarer Playoff-Anwärter, kommt um 20 Uhr erstmals zu einem Duell in den Sahnpark. Chefcoach Rico Rossi ist es gelungen, aus einer Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern eine schlagkräftige Einheit zu formen. Angesichts der letzten beiden Niederlagen gegen die Schlittenhunde gilt es für die Westsachsen, die Konzentration von Beginn an hoch zu halten. Im Oktober gab es ein unnötiges 3:4 nach Verlängerung. Noch bitterer erwischte es die Crimmitschauer beim 2. Aufeinandertreffen, Anfang Dezember. An einem rabenschwarzen Abend gingen die Rot-Weißen mit 2:8 regelrecht unter und haben daher noch eine Rechnung mit den Huskies offen. Am Sonntag haben die Eispiraten spielfrei. Grund ist die Ausrichtung der Continental Cup Endrunde in Bremerhaven. Die Fischtown Pinguins, die an diesem Tag Gegner der Westsachsen gewesen wären, treten dabei um den Turniersieg an. Die Partie soll am 21. Januar nachgeholt werden.