Team Outfit beim Werdauer Silvesterlauf

Zum 11. Mal fand am Mittwoch der Werdauer Silvesterlauf statt. Erstmals als Mitausrichter dabei war die Abteilung Triathlon des SV Sachsen 90. Auf Grund der Witterung hatten die Organisatoren alle Hände voll zu tun, um den Lauf ordentlich über die Bühne zu bringen. Bereits im Vorfeld musste unter anderem der neu gefallene Schnee beseitigt und die Strecke im Forst freigelegt werden. 139 Starter nahmen die 12 km-Laufstrecke in Angriff, 36 Wanderer und Walker hatten eine Distanz von 7,3 km zu bewältigen. Vom Werdauer Team Outfit nahmen acht Sportler an der Verastaltung teil. Hermann Fischer holte sich bei den Nordic Walkern den Gesamtsieg- Seine Zeit von  57:50 Minuten bedeutete Rang 1 in der Altersklasse M60. Rene und Patrick Scarabis absolvierten den Lauf gemeinsam und kamen am Ende auch mit der gleichen Zeit von 54:45 Minuten auf Gesamtrang 24 ins Ziel. Dies bedeutete für beide Platz 4 in den jeweiligen Altersklassen. Mike Kändler wurde als 28. der Gesamtwertung Vierter in der AK M35. Holger Peters verpasste als 56. eine Zeit unter einer Stunde nur knapp und wurde mit 1:01:22 h in der Klasse M40 Zwölfter. Kurz darauf folgte Sebastian Bätz (62.) der mit 1:02:17 h den 9. Platz in der AK M35 belegte. Steven Beninca wurde als 71. im Ziel registriert und in der AK M40 mit 1:03:37 h als Sechzehnter platziert. Daniela Schweizer-Theodor verpasste in der AK W40 als Vierte mit 1:06:07 h nur knapp das Podest. Andrea Herold wurde mit 1:06:57 h in der W55 hervorragende Zweite, was nur noch durch Heike Hillmann als Siegerin der W45 in 1:11:05 h überboten wurde.