Eispiraten gewinnen beim Tabellenführer

In der DEL 2 haben die Eispiraten Crimmitschau ihren nächsten Auswärtssieg erkämpft. Beim Tabellenführer aus Bietigheim gingen die Westsachsen am Freitag mit 5:3 als Sieger vom Eis. Dabei holten die Gäste zweimal einen Rückstand auf. Im ersten Abschnitt egalisierte Jamie MacQueen die Führung der Steelers. Im Mitteldrittel zirkelte Marvin Tepper den Puck in der 29. Minute aus spitzem Winkel zum 2:2 in die Maschen. Wenig später sorgte Martin Heinisch für die erstmalige Führung der Eispiraten. Nun dominierte Crimmitschau die Begegnung. Im Schlussabschnitt staubte Matt MacKay in Überzahl nach einem Schuss den Puck ab und erzielte das 4:2. Obwohl die Gastgeber nun den Druck noch einmal erhöhten, ließ die Defensive der Westsachsen nur noch den Anschlusstreffer zu. 80 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit nehmen die Steelers ihren Keeper vom Eis. Das nutzte Marvin Tepper aus und schob das Spielgerät im Anschluss zum 5:3-Endstand ins leere Gehäuse.