Anerkennung bei Bundeswettbewerb

Für die Entwicklung der Innenstadt erhielt die Stadt Zwickau im Rahmen des 21. Kongresses Städtebaulicher Denkmalschutz in Quedlinburg eine Anerkennung. Am Dienstag nahm Baubürgermeister Rainer Dietrich den mit 5.000 Euro dotierten Preis vor etwa 400 Tagungsteilnehmern aus den Händen von Bundesminister Peter Ramsauer in Empfang. Zwickau ist die einzige Stadt Sachsens, die im Rahmen des Wettbewerbs „Historische Stadtkerne – integriert denken und handeln“ ausgezeichnet wurde. Der vom Bauplanungsamt erarbeitete Wettbewerbsbeitrag befasst sich insbesondere mit der energetischen Sanierung historischer Bausubstanz. In Bezug auf die CO2-Emissionen wird eine Reduzierung auch durch den Einsatz von Geothermie angestrebt.