Briefwahllokal ab Montag geöffnet

In diesen Tagen erhalten alle Zwickauer Wahlberechtigten ihre Benachrichtigungskarten für die Bundestagswahl am 22. September. Personen, die wahlberechtigt sind, aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, sollten sich bis 6. September im Bürgerservice im Rathaus oder über das Bürgertelefon unter 83-0 melden. Wer seine Stimme per Briefwahl abgeben bzw. einen Wahlschein beantragen möchte, kann dies mit dem Formular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte, online unter www.zwickau.de/wahlen oder ab 2. September persönlich im Briefwahlbüro tun. Es befindet sich im 1. Obergeschoss des Rathauses (Herrmann-Mühlpfort-Raum) und ist von Montag bis Donnerstag, 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Die letzte Möglichkeit, regulär an der Briefwahl teilzunehmen besteht am 20. September bis 18 Uhr.