Räuber muss Beute wieder hergeben

Zwickau, OT Eckersbacher Höhe – Die Angestellte eines Supermarktes hat einem Räuber am Mittwochabend gemeinsam mit einem Kunden die Beute wieder abgenommen. Während eines Kassiervorganges griff der Täter in die geöffnete Kasse und rannte mit 400 Euro auf die Scheffelstraße. Ein Kunde, welcher gerade in den Markt gehen wollte, sah wie der Ganove mit den Geldscheinen flüchten wollte und nahm die Verfolgung auf. Kurz darauf wurde der Räuber auf einem Parkplatz gestellt. Er übergab der Angestellten die 400 Euro und dem Zeugen das Fahrrad. welches er bei sich hatte, drehte sich um und rannte über einen Trampelpfad in Richtung Gartenanlage davon. Der Räuber war etwa 25 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er soll kurze, helle kurze Haare, ein ungepflegtes Äußeres, Narben im Gesicht sowie viele Ohrringe und Piercings haben. Bekleidet war er mit einer verschmutzten knielangen Hose und einem verwaschenen T-Shirt. Angaben zum Täter erbittet die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/44580.