Neuauflage eines Eishockey-Klassikers

Die Eispiraten Crimmitschau setzen am Wochenende ihr Testspielprogramm fort. Am Freitag, 20 Uhr, empfangen die Westsachsen ihren neuen Ligakonkurrenten aus Bad Nauheim. Die Roten Teufel aus Hessen sind als Meister der Oberliga in die neue DEL 2 aufgestiegen und wollen sich dort behaupten. Am Sonntag, 18 Uhr, steht dann ein Duell mit besonderer Vergangenheit auf dem Programm. Dann ist das Team von Fabian Dahlem beim Oberligisten VER Selb zu Gast. Die „Selber Wölfe“ waren von 1996 bis 2001 nicht nur langjähriger Konkurrent des ETC Crimmitschau, sondern auch der „Derby-Kracher“ schlechthin. Diese Emotionen erhalten nun eine kleine Frischzellenkur, wenn beide Teams in der Eisporthalle Mitterteich wieder aufeinandertreffen. Sportlich ist der VER Selb durchaus ein ernstzunehmender Gegner. Die Mannschaft aus Oberfranken musste erst im Halbfinale der Oberliga-Playoffs die Segel streichen. Für die Eispiraten-Fans gibt es zudem ein Wiedersehen mit Marko Suvelo. Der Torhüter stand von 2008 bis 2010 bei den Westsachsen zwischen den Pfosten.