Stadioneröffnung mit buntem Programm

Mit einem bunten Programm wird am 6. September in Zwickau das sanierte Westsachsenstadion eingeweiht. Fuß-, Volley- und Rollstuhlbasketballer, Rad- und Laufsportler sowie Motorsportler stellen ab 15.45 Uhr die vielseitige Nutzbarkeit der neugestalteten Multifunktionsanlage unter Beweis. Im Zentrum steht der 64 x 94 m große Kunstrasenplatz. An dessen Stirnseiten wurde in den letzten 12 Monaten jeweils ein Kleinspielfeld mit Kunststoffbelag angelegt. Umgeben sind diese Flächen von einer 400 m lange Asphaltbahn mit leicht überhöhten Kurven. Das Fassungsvermögen des Stadions liegt künftig bei 4.900 Stehplätzen. Die maroden Tribünen neben dem denkmalgeschützten Turm mussten abgerissen werden. Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf rund 5,55 Millionen Euro. Darin enthalten sind ca. 2,82 Millionen Euro Fördermittel.