Ein Engel für Jakobus

Von außen erstrahlt die Kirche im Werdauer Ortsteil Königswalde bereits wieder in neuem Glanz. Erst 2007 wurden das neue Dach und der Turm fertiggestellt. Nun soll auch der Innenraum etappenweise saniert und aufgebessert werden. Nur der Holzfußboden und die Holzvertäfelung an den Wänden sollen so bleiben wie sie sind. Auch die historisch wertvolle Engelsdecke der ehemaligen Wehrkirche soll saniert werden. Um das Vorhaben zu starten, fehlen noch finanzielle Mittel. Deswegen hat die Königswaldener Kirchgemeinde das Projekt „Ein Engel für Jakobus“ ins Leben gerufen. Für 250 Euro können Interessierte die Patenschaft für ein Kassettenbild der hölzernen Decke übernehmen. Nach Ende der Restaurierung erhält man dann einen Patenbrief mit dem Abbild des entsprechenden Kassettenbildes. Paten gibt es schon für über zwei Drittel der insgesamt 75 Felder. Ein Teil der Decke im vorderen Altarbereich wurde bereits vollständig saniert. Nun soll auch der Rest folgen. Ansprechpartner: Dieter Geithner (03761 73 932 oder 0174 7264547) oder Uwe Liebold (03761 881935)