Rettung durch Sprung in den Seitengraben

Crimmitschau, OT Lauenhain – Eine Spaziergängerin war am Samstagabend mit ihrem Hund auf dem Schreiters Weg unterwegs, als ihr ein Erntefahrzeug entgegenkam. Nur durch einen Sprung in den Seitengraben konnte die 42-Jährige einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Der LKW-Fahrer suchte das Weite, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zur Zeit des Unfalls radelte ein Mann ebenfalls den Schreiters Weg entlang. Der Radfahrer und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Werdau in Verbindung zu setzen, Telefon 03761/ 7020.