Mähdrescher abgebrannt

Dennheritz – Bei Erntearbeiten bemerkte der Fahrer eines Mähdreschers am Samstagmittag Rauch im hinteren Bereich seines Mähdreschers. Mit einem Feuerlöscher versuchte der 59-Jährige vergeblich, den Brand zu löschen. Daraufhin breiteten sich die Flammen am Mähdrescher und auf dem Feld aus. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren von Dennheritz, Niederschindmaas und Meerane kamen mit acht Fahrzeugen und 60 Kameraden zum Einsatz. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 250.000 Euro. Verletzt wurde niemand. – Foto: Ralph Köhler