BSV startet ins Trainingslager

Die Handballerinnen des BSV Sachsen brachen am Donnerstagnachmittag zu einem dreitägigen Trainingslager nach Müllrose bei Frankfurt/Oder auf. Am Freitagvormittag findet dort die erste Übungseinheit statt. Das Trainingslager bildet einen wichtigen Eckstein in der seit drei Wochen laufenden Saisonvorbereitung. In Müllrose wird sich dabei der Schwerpunkt des Trainings allmählich verlagern. „Jetzt kommt die Phase, wo wir aus dem athletischen Bereich etwas herausgehen und vermehrt an Technik und Taktik arbeiten“, sagte BSV-Trainer Norman Rentsch. „Die Mädels werden viele Würfe bekommen und im Angriff entsprechend vorbereitet werden.“ Zum Trainingslager gehören auch zwei Testspiele gegen die Füchse Berlin am Freitagabend und Sonntagvormittag. Nach dem Turnier am vergangenen Samstag in der Sporthalle Neuplanitz stellen die Vergleiche gegen den ambitionierten Ligakonkurrenten aus der Hauptstadt einen weiteren Härtetest für die Zwickauerinnen dar.