Haus nach Kellerbrand nicht mehr bewohnbar

Zwickau, OT Mitte-Nord – Aus bisher ungeklärter Ursache brach in der Nacht zu Mittwoch, gegen 0:30 Uhr, im Keller eines Mehrfamilienhaus auf der Osterweihstraße ein Brand aus. Durch das Feuer wurden sämtliche Versorgungsleitungen beschädigt. Die Kellerdecke muss statisch geprüft werden. Das Treppenhaus wurde stark verrußt. Zwei Menschen wurden vorsorglich ärztlich untersucht, blieben aber unverletzt. Das Gebäude ist gegenwärtig nicht mehr bewohnbar. Um die Unterbringung der 20 Bewohner kümmert sich die Hausverwaltung. Der Sachschaden ist zur Zeit noch nicht bezifferbar.