Hochwasserspende: 1000 Euro aus Partnerstadt

Der Auftritt der Band „Slyboots“ aus Crimmitschaus Partnerstadt Wiehl bei der Rocknacht am 9. August hat noch ein überraschendes Nachspiel: Die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden mit Sitz in Wiehl überweist 1.000 Euro auf das Hochwasser-Konto von Crimmitschau. Manfred Bösinghaus, einer der Band-Musiker ist Vorstandsmitglied der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden und zeigte sich von den Schäden, die die Flut im Juni verursachte, tief betroffen. „Es ist sehr schlimm, wenn Menschen von den Trümmern ihrer Existenz stehen. Dies lässt uns nicht unberührt – vor allem, wenn durch die Partnerschaft von Wiehl und Crimmitschau persönliche Bindungen vorhanden sind.“ Oberbürgermeister Holm Günther hat sich in einem persönlichen Schreiben inzwischen für die Spende bedankt.