Junge Meinungen gefragt

Dass sich Jugendliche an der Politik beteiligen, sich für ihre Themen Gehör verschaffen, dafür steht der Internationale Tag der Jugend. 1999 von der UNO als Gedenktag ausgerufen, soll der 12. August deutlich machen, wie wichtig es ist, dass Politik keine Angelegenheit ist, die nur Erwachsene betrifft und angeht und dass Kinder und Jugendliche politische Entscheidungen ebenfalls mit tragen müssen. Für den Zwickauer Landrat und die Chefin der hiesigen Arbeitsagentur sind Jugend und politisches Engagement nicht an einen Tag gebunden, denn, so sagen beide unisono: „Demokratie lebt täglich von mündigen Bürgern – jeden Alters! Am 2. September wollen sich Christoph Scheurer und Regine Schmalhorst mit dem Kreisschülerrat Zwickau zusammen setzen, um mit den Jugendlichen über ihre Erwartungen an die Kommunalpolitik und die Berufsberatung ins Gespräch zu kommen. Auch am 12. Oktober gehen Kommunalpolitik und Arbeitsagentur wieder gemeinsame Wege für die Jugend. Zum dritten Mal veranstalten sie den „Tag der Bildung – Sprungbrett Zukunft“. „Mit diesem Event der Berufs- und Studienorientierung wollen wir mit weiteren Partnern jugendlichen Berufswählern Gelegenheit geben, sich über Ausbildungs- und Studienangebote in unserer Region zu informieren“, lädt Scheurer schon heute Ausbildungssuchende auf den Campus Scheffelberg ein.