Feierlicher Spatenstich für Linemar-Ansiedlung

Im Juni gab der Reinsdorfer Gemeinderat Grünes Licht für die Ansiedlung der Linamar Motorkomponenten GmbH. Der Abschluss des notariellen Vertrages für die Ansiedlung auf einer Fläche von ca. 50.000 Quadratmetern erfolgte im Juli. Der erste Spatenstich findet am 9. September im Industrie- und Gewerbegebiet „Kirchstraße“ statt. Reinsdorf war von dem kanadischen Unternehmen aus vier in Frage kommenden sächsischen Standorten ausgewählt worden. Auf dem Baufeld wird in der ersten Ausbaustufe eine Produktionshalle mit einer Grundfläche von ca. 14.300 Quadratmetern errichtet, der Baubeginn hierfür ist bereits für Mitte August geplant. Linamar beschäftigt heute ca. 18.000 Mitarbeiter an 40 weltweit produzierenden Standorten und unterhält fünf Forschungs- und Entwicklungszentren sowie 15 Vertriebsniederlassungen in 12 Ländern in Nordamerika, Europa und Asien. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz in Höhe von 2,5 Mrd. EUR erwirtschaftet.