Mietshaus nach Brand nicht mehr bewohnbar

Lichtenstein – In einer Wohnung der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses auf der Ringstraße ist am Montag kurz nach 13 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Einwohner mussten evakuiert werden. Alle acht Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Notunterkünfte werden durch die Stadt organisiert. Zwei Personen wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Zur Ursache des Brandausbruches und der Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Brandursachermittler der Polizei haben die Arbeit aufgenommen.