Ehemaliger Zwickauer spielt im Dom

Ein Orgelkonzert findet am Sonntag im Zwickauer Dom statt. Ab 16.30 Uhr spielt Hans Christian Martin Kompositionen von Liszt, Bach, Bruhns, Wagner und Karg-Elert. Der ehemalige Zwickauer erhielt seine erste musikalische Ausbildung in den Fächern Violine und Klavier am Robert-Schumann-Konservatorium. Nach seinem Studium der Kirchenmusik in Dresden vervollkommnet er sich an der Hochschule für Musik in Weimar. Dort ist er auch Kantor an der Jakobskirche. In seinem Programm nimmt Martin mit Kompositionen von Liszt Bezug auf Weimar und durch einer Transkription aus der Oper Parsifall Bezug auf das Wagner-Jahr. Der Eintritt kostet 5 €. – Foto: Christiane Weber