Vorschläge für Fluthelferorden gefragt

Ab 1. August nimmt der Bürgerservice im Zwickauer Rathaus Vorschläge für den „Sächsischen Fluthelfer-Orden 2013“ entgegen. Ministerpräsident Stanislaw Tillich stiftet die Auszeichnung  als Anerkennung für die vielen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer, die selbstlos und unkompliziert bei der Hochwasser-Katastrophe im Juni die Menschen in Sachsen unterstützt haben. Vorraussetzung für die Annahme des Vorschlags ist, dass die vorgeschlagenen Helferinnen und Helfer mindestens einen ganzen Tag (24 Stunden) im Fluthelfer-Einsatz waren. Die im Bürgerservice eingereichten Vorschläge werden an das Innenministerium weitergeleitet. Zwickauer Bürger können sich aber auch über die E-Mail-Adresse fluthelferorden@smi.sachsen.de direkt an das Ministerium wenden. Dazu müssen sie ein entsprechendes Formblatt ausdrucken, ausfüllen und mit ihrer leserlichen Unterschrift versehen eingescannt per E-Mail einreichen. Das Formblatt kann unter www.sachsen.de abgerufen und an die o. g. E-Mail-Adresse gesendet werden. Vorschläge für den „Sächsischen Fluthelfer-Orden 2013“ kann jeder machen. Sie müssen aber die Unterschrift des Einreichenden tragen.  Vorschläge können bis zum Jahresende 2015 eingereicht werden.