Beste Chancen für die Besten

Auch in diesem Sommer beenden Jugendliche ihre Berufsausbildung innerhalb der Verbundausbildung im Ausbildungszentrum Zwickau der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH vorzeitig und sehr erfolgreich. In den Berufen Werkzeugmechaniker/in und Zerspanungsmechaniker/in gingen insgesamt drei Auszubildende ein halbes Jahr eher in die Facharbeiterprüfung der IHK. Dies ist nur dann möglich, wenn sowohl in der praktischen Ausbildung als auch in der Berufsschule in allen prüfungsrelevanten Fächern überdurchschnittliche Leistungen erzielt werden. So waren dann auch die Ergebnisse der Facharbeiterprüfung hervorragend. Ein frisch gebackener Facharbeiter schloss mit Prädikat „gut“ ab und zwei haben es geschafft mit dem Prädikat „sehr gut“ abzuschließen. Ein Prüfling bestand die praktische Prüfung mit 100 Prozent. Am Mittwoch erhielten die Azubis Ihren Facharbeiterbrief aus den Händen der Prüfungskommissionen der IHK-Regionalkammer Zwickau. Ab 1. August werden alle drei Jungfacharbeiter im Unternehmen ihre Facharbeitertätigkeit aufnehmen.