Eispiraten verpflichten kanadischen Stürmer

Mit dem kanadischen Stürmer Harrison Reed haben die Eispiraten Crimmitschau einen weiteren Angreifer verpflichtet. Der 25-jährige Rechtsschütze wechselt vom amerikanischen Club Stockton Thunder aus der ECHL (Eastcoast Hockey League) zu den Westsachsen. Diese besetzten mit Harrison Reed gleichzeitig ihre letzte noch freie Kontingentstelle im Kader für die neue DEL 2 Saison. Mit 212 AHL (American Hockey League) Einsätzen verfügt der in Newmarket Ontario geborene Offensivmann bereits über große Erfahrung und soll seine Gefährlichkeit auch im Trikot der Eispiraten ausspielen. Zuletzt lief der 1,85 m große und 82 kg schwere Stürmer für die Lake Erie Monsters, dem Farmteam des NHL-Clubs Colorado Avalanche, auf. In 69 Pflichtspielen für Stockton Thunder in der ECHL gelangen Harrison Reed 30 Tore und 35 Torvorlagen. Damit verbuchte der kanadische Angreifer nahezu in jedem 2. Spiel einen Treffer. Zudem war er damit als Assistenz-Kapitän Top Scorer seines Teams und bestach zugleich in den Playoffs mit 9 Toren und 11 Vorlagen in 23 Spielen. In der Finalserie um den Kelly-Cup (ECHL-Meisterschaft) musste sich Reed mit seinem Team im 5. Spiel der Playoffs den Reading Royals geschlagen geben.