Spende für Feuerwehren und Hilfsorganisationen

Werdaus Oberbürgermeister Stefan Czarnecki durfte sich am Donnerstag ein weiteres Mal über eine Spende im Zusammenhang mit dem Juni-Hochwasser freuen. Gastronom Rigo Reuter und Vertreter des Vereines der Vietnamesen Westsachsens übergaben gemeinsam 1.741 Euro. Bei dem Betrag handelt es sich um den Gesamterlös des Werdauer Benefizfestes, das am 13. Juli zu Gunsten der am Hochwassereinsatz beteiligten Einsatzkräfte auf dem Marktplatz stattfand. Von der Spende sollen die fünf Freiwilligen Feuerwehren und die Wasserwacht des DRK profitieren. Gemeinsam hatten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Rahmen der Hochwasserkatastrophe schier Übermenschliches geleistet, um Schaden von der Stadt und ihren Bürgern abzuwenden. „Die Einsatzkräfte sicherten Straßen und Brücken, evakuierten Bewohner, verpflegten Helfer, versorgten Verletzte und Erkrankte und beseitigten Schäden. Wir können sehr stolz auf das Geleistete sein und bedanken uns herzlich für die eingegangenen Spenden“, betont Oberbürgermeister Czarnecki. Auch jenseits der Benefizveranstaltung sind auf den Konten der Stadt zahlreiche Zuwendungen eingegangen. Ingesamt darf sich Werdau bislang über 17.140 Euro freuen. Ein Großteil der Spenden ist für die in Mitleidenschaft gezogene Steinpleiser Kindertagesstätte „Zwergenland“ bestimmt.