Jugendliche verschönern Kirchberg

Unter dem Motto „Jugend vernetzt für Kirchberg“ führt der Jugendclub „Unrumpf“ in Kirchberg seit Mittwoch einen Graffitiworkshop durch. Bis zum 31. Juli soll ein Lager-Container gestaltet werden, der neben dem WTH-Gebäude der Mittelschule steht. Der Workshop bietet interessierten Sprayern ab 12 Jahren die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Unter der pädagogischen Leitung des Jugendclubleiters Burkart Schäfer und der Anleitung durch den freischaffenden Künstler Rico Gruner aus Zwickau wird ein neuer Hingucker im Wohngebiet entstehen. Durch die Nähe zu Schule, sind bereits viele Schüler noch vor den Ferien auf das Projekt aufmerksam geworden. Gemeinsam entwickeln die zuletzt zehn an den Vorbereitungen beteiligten Jugendlichen mit dem Künstler und dem Jugendclubleiter ein sommerliches Gestaltungskonzept mit Sonne, Strand und einer Wasserlandschaft. Der Energiedienstleister Envia M unterstützt den Workshop finanziell. Die Stadtverwaltung Kirchberg förderte den Graffitiworkshop bei der Beantragung und Planung.