Kripo ermittelt Handydieb

Werdau, OT Steinpleis – Einen dreisten Einbruch in einen Handyshop in der Kauflandpassage hat die Kriminalpolizei jetzt aufgeklärt. Am Abend des 13. Juni hatten sich zwei Täter kurz nach Geschäftsschluss Zugang zu dem Geschäft in der Ladenstraße verschafft. Sie trugen grüne T-Shirts mit dem Aufdruck E-Plus und fielen deshalb nicht auf. Die Diebe räumten in aller Ruhe Vitrinen, Auslagen und Schränke leer. Sie nahmen sämtliche Handys sowie Computerteile im Wert von rund 15.000 Euro sowie knapp 1.000 Euro Bargeld mit. Durch umfangreiche Ermittlungen kamen die Beamten einem ehemaligen Beschäftigen des Handyshops auf die Spur. Während einer Wohnungsdurchsuchung bei dem 39-Jährigen wurde einiges an Diebesgut aufgefunden. Die Ermittlungen zum zweiten Täter laufen auf Hochtouren, erfolgversprechende Ansätze liegen vor.