Entwässerungsrinnen werden ersetzt

Voraussichtlich ab 17. Juli wird mit der Erneuerung der Entwässerungsrinnen auf dem Kirchplatz in Crimmitschau beoinnen. Es ist vorgesehen, die desolaten Kastenrinnen durch gepflasterte Mulden zu ersetzen, wie dies bereits in der Herrengasse, zwischen Kirchplatz und Badergasse, geschehen ist. Dazu wird der Kirchplatz rund um die Laurentiuskirche abschnittsweise gesperrt. Die Arbeiten sollen bis zum Großen Marktfest (9.-11. August ) abgeschlossen sein. Bereits der Vorplatz der Kirche war in den vergangenen Wochen von Grund auf saniert, neu gepflastert und neu möbliert worden. In der vergangenen Woche erfolgte zudem die Zwischenbepflanzung des Rundbeetes mit Sommerblumen. Hier soll im Herbst eine Platane ihren Platz finden, die von einem Crimmitschauer Unternehmen gesponsert wird.