Betrunkener Radfahrer fällt auf

Crimmitschau – Am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr bemerkte eine Funkstreifenbesatzung auf der Kitscherstraße einen Fahrradfahrer, welcher unweit des Streifenwagens stürzte. Als der Mann weiterfahren wollte, stürzte er fast noch einmal. Bei der Kontrolle des 58-Jährigen stellten die Beamten starken Atemalkoholgeruch fest. Der anschließende Test ergab einen Wert von 2,16 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Sturz überstand der Radler ohne Verletzungen.