600 Euro für Hochwasserhilfe ersungen

Auch die Kinder der Käthe-Kollwitz-Grundschule Crimmitschau wollten ihren Beitrag für die Hochwasserhilfe leisten. Am Mittwoch gestalteten sie ein Benefizprogramm auf dem Marktplatz. Die 300 Schüler der Klassen 1 bis 4 hatten selbstgebastelte und bemalte Transparente und Plakate dabei. Darauf stand „Crimmitschauer singen für Hochwasseropfer“ oder „Wir helfen Euch“ und ähnliche Aussagen. Die Kinder besangen den Sommer und die bevorstehenden Ferien und brachten u.a. Ohrwürmer wie „Icecream“, „Summerfeeling“ und „Happy“ zu Gehör. Auch Aerobic und eine Turnübung mit Keulen gehörten zum Auftritt. Während des Programms gingen einige Schüler mit einem Hut in der Hand umher und baten die Zuhörer um Spenden. Auf diese Weise kamen 600 Euro zusammen. Das Geld stellt die Grundschule der Crimmitschauer Kita „Frohe Zukunft“ zur Verfügung, deren Kuschelecke vom Hochwasser Anfang Juni in Mitleidenschaft gezogen worden war.