Platz 2 für „eKlaus“ in Silverstone

Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich für das WHZ Racing Team gelohnt – einen besseren Start in die Rennsaison 2013 können sich die Zwickauer Studenten wohl nicht wünschen: „eKlaus“ hat am Sonntag in Silverstone (Großbritannien) Platz 2 in der Gesamtwertung des Formula-Student-Wettbewerbs eingefahren. Sieger wurde das Team der ETH Zürich, Platz 3 errang die Universität Stuttgart.“eKlaus“ – der offizielle Name ist „FP713e“ – ist das inzwischen 8. Rennfahrzeug des WHZ Racing Teams und das 4. Elektrofahrzeug.