FSV gewinnt in Reichenbach und Crossen

Nach dem 7:0 am Samstag in Reichenbach hat der FSV Zwickau am Sonntag auch sein letztes Testspiel vor dem Trainingslager gewonnen. Beim Kreisligisten TSV Crossen siegten die Ziegner-Schützlinge mit 5:0. Vor 449 Zuschauern erzielte Philipp Röhr nach 25 Minuten das 0:1 für den Regionalligisten. Weitere Chancen wurden durch Carsten Weiß (32.) und Nicolas Hebisch (34.) ausgelassen. Kurz darauf traf der Neuzugang vom Berliner AK Nicolas Hebisch zum 0:2 (36.). Als der Crossener Torwart einen weiteren Schuss von Hebisch abprallen ließ, staubte Karsten Werneke zum 0:3 ab (39.). Noch vor der Pause ein weiterer Treffer von Werneke: Ohne lange zu fackeln schoss er aus der Drehung zum 0:4 ein (44.). Zur Pause wurde beim FSV wieder sechsmal gewechselt. Für den Endstand sorgte in der 55. Minute Robert Paul, der nach einer Ecke von Martin Ullmann zum 0:5 einköpfte. In der Folge ließen die Gäste noch einige gute Chancen aus.