„Abschiedskonzert“ von erfolgreichem Jazz-Trio

Drei erfolgreiche Jazz-Musiker des Zwickauer Robert Schumann Konservatoriums geben am 9. Juli ihr „Abschiedskonzert“. „moment’s kon.cept“ – zuletzt erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend jazzt“ – wird dabei neben neuen Arrangements auch eigene Stücke spielen. Philipp Rumsch (Piano), Carl Wittig (Kontrabass) und Tom Friedrich (Drums) können auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Sie gewannen 2013 den Regional- und Landeswettbewerb von „Jugend jazzt“ und erhielten bei der diesjährigen Bundesbegegnung den begehrten Preis des Deutschlandfunks: den Studiopreis mit der Produktion einer eigenen CD. Tom Friedrich wurde zudem zur Mitwirkung im Bundesjugendjazzorchester eingeladen. Während Carl Wittig (17) noch ein Schuljahr am Konservatorium bleibt, werden die achtzehnjährigen Tom Friedrich und Philipp Rusch ihr Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig aufnehmen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Robert-Schumann-Saal. Neben einem Querschnitt aus ihrem Programm werden neue Arrangements und erstmals auch eigene Stück präsentiert. Der Eintritt für das Konzert ist frei. Es gibt aber die Möglichkeit, die zukünftige Arbeit des Trios durch eine freiwillige Spende zu unterstützen.