Neumarkthaltestelle wird umgestaltet

Vom 13. Juli bis voraussichtlich 6. September wollen die Städtischen Verkehrsbetriebe die Haltestelle „Neumarkt“ umgestalten. Aufgrund der Baumaßnahme in der Bosestraße kommt es in der Zeit vom 13. Juli bis 25. August (Sommerferien) zu Schienenersatzverkehr und umfangreichen Veränderungen hinsichtlich der An- und Abfahrt der Busse am Neumarkt (siehe Haltestellenplan) sowie am Georgenplatz. Für die Linie 4 fahren Busse zwischen Pölbitz und Klinikum. Diese verkehren dabei ganztägig über den Hauptbahnhof. Damit entfallen die Straßenbahnlinien 5 und 7. Die Haltestellen Brunnenstraße werden vom Schienenersatzverkehr nicht bedient. Für den Schienenersatzverkehr wurde ein Baustellenfahrplan erstellt. Diesen und weitere Informationen erhalten die Fahrgäste im Internet unter www.nahverkehr-zwickau.de oder im Kundenbüro.Die Straßenbahnlinie 3 verkehrt unverändert. Aufgrund der veränderten Linienführung können auch am Georgenplatz nicht alle Haltestellen  wie gewohnt bedient werden. In Richtung Hauptbahnhof/Klinikum (SEV L 4) und in Richtung Cainsdorf/ Rottmannsdorf/Hüttelsgrün (L 16/19) befinden sich die Ersatzhaltestellen in der Schumannstraße und in der Stiftstraße, Haltestelle des Regionalverkehrs (Stand 19). In Richtung Pölbitz hält der SEV L 4 an der Haltestelle Georgenplatz der Linien 5/7 (vor der Konditorei). Die Linien 18/21/23/29 und der Nachtbus A sowie die Linien 16/19 in Richtung Neumarkt bedienen ihre normalen Haltestellen am Georgenplatz.