Neue Freizeitanlage in Hartmannsdorf

Im Hartmannsdorfer Wohngebiet an der Rothenkirchener Straße wurde am Mittwoch die umgestaltete und erweiterte Freizeitanlage übergeben.  Anwohner, Kinder der Tagesstätte „Gänseblümchen“, Planerin Anke Hoffmann, Vertreter des Gemeinderates und der Stadt Kirchberg  sowie Mitarbeiter der  Verwaltung  begleiteten  die Feierstunde. Bürgermeisterin Kerstin Nicolaus bedankte sich bei den Baufirmen und Mitwirkenden, die das Gelände zu einer Begegnungsstätte für unterschiedliche Altersgruppen und Interessenslagen umgestalteten. Die Gesamtausgaben betragen 53.132 Euro, darin enthalten sind 31.255 Euro Fördermittel aus dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept. Die Zufahrt ist für motorisierte- und nichtmotorisierte Fahrzeuge, vom Dreirad bis Rollstuhl möglich. Nicolaus informierte weiter, dass die Erschließung der Baugrundstücke zeitnah weiter gehe und somit jungen Familien die Chance für ein Wohnen in der Gemeinde gegeben werde.