Über 21,5 Mio EUR Flutschaden in Crimmitschau

Mehr als 21,5 Millionen Euro Hochwasserschaden hat die Stadtverwaltung Crimmitschau bisher erfasst. Dazu gehören 12,5 Mio EUR an Wohngebäuden, fast 4,9 Mio EUR in der gewerblichen Wirtschaft, über eine halbe Mio EUR an Hochwasserschutzeinrichtungen bzw. Gewässern. Mit mehr als 300.000 Euro sind Schulen und Kindertagesstätten betroffen, in der gleichen Höhe auch Senioren- und Behinderteneinrichtungen.

Fast eine Mio Euro Schaden ist an Straßen und Brücken entstanden. Noch nicht enthalten in dieser Summe ist die Amselstraße, die als Totalschaden eingestuft wurde.