Stadt errichtet Geländer für Liebesschlösser

Noch in dieser Woche will die Stadt in der Nähe der Paradiesbrücke ein Geländer für Liebeschlösser aufbauen Das rund 5 Meter lange Feld befindet sich auf der Westseite der Zwickauer Mulde und ist von der Promenade aus über eine neue Natursteinpflasterfläche erreichbar. Voraussichtlich ab Samstag kann es genutzt werden. Hersteller ist ein Olbernhauer Unternehmen, das 2002 bereits an der Generalsanierung der Brücke mitgewirkt hat. Die Kosten für Herstellung und Montage belaufen sich auf rund 4.000 Euro. Mit der Aufstellung des neuen Feldes werden alle Schlösser am Geländer der Paradiesbrücke entfernt.