Dresden mit Fortuna im Pokalfinale

Fortuna Dresden-Rähnitz ist der neue sächsische Pokalsieger im Frauenfußball. Der Regionalligist aus der Landeshauptstadt gewann am Sonntag das Endspiel gegen Ligakonkurrent Erzgebirge Aue glücklich mit 1:0. Die Zuschauer im Meeraner Richard-Hofmann-Stadion sahen ein ausgeglichenes Spiel. In der 1. Halbzeit war Aue die stärkere Mannschaft, in den zweiten 45 Minuten hatten die Dresdnerinnen deutlich mehr vom Spiel, das in der 65. Minute nach einem heftigen Gewitterguss für eine halbe Stunde unterbrochen werden musste. Danach standen große Flächen des Platzes unter Wasser. An ein normales Passspiel war nicht mehr zu denken. In der 86 Minute war es schließlich Linda Ackermann, die das Goldene Tor für Dresden erzielen konnte.