Sonntagsfahrverbot am 9. Juni aufgehoben

Aufgrund der Hochwassersituation im Freistaat hebt das zuständige Ministerium am 9. Juni das Sonntagsfahrverbot für LKW auf. Damit dürfen Laster am kommenden Sonntag auf sächsischen Straßen unterwegs sein. Das Bundesamt für Güterverkehr und die Polizei sind informiert. Sachsen-Anhalt hat eine gleichartige Ausnahmeregelung geschaffen. Die Maßnahme soll in erster Linie der lückenlosen Versorgung der Bevölkerung mit allen wichtigen Waren des täglichen Bedarfs und der Bewältigung der durch die Hochwassersituation eingetretenen Schäden dienen. Unternehmen sollen außerdem die Möglichkeit haben, Engpässe wieder aufzuholen, die durch ausgefallene Fahrten während des Hochwassers entstanden sind.